Delfine & Delfintherapie

Haltung und Tierschutz

Nicht nur weil die Tiere ein wichtiger Teil der Arbeit sind, sondern vor allem weil sie bei Deena und Pete Hoagland zur Familie gehören, wird bei IDC größter Wert auf artgerechte Haltung der Tiere gelegt. Zudem gelten in den USA sehr strenge gesetzliche Vorgaben für das Halten von und das Arbeiten mit Delfinen, die streng kontrolliert werden. Dazu gehören bei IDC  unter anderem:
-    Natur-Becken, die ausreichend groß und tief sind
-    Fischfutter von höchster Qualität
-    24-Stunden-Aufsicht und medizinische Kontrolle
-    Zeitlich beschränkte Arbeitszeiten der Delfine auf 2 Stunden täglich
Der Tierschutz bei IDC ist – soweit wir das beurteilen können – vorbildlich. Die Tiere werden jeden Morgen untersucht, bekommen spezielle Nahrung und auch zu trinken (interessant ist, dass Delfine nicht trinken, die Flüssigkeit in freier Natur also nur mit dem Essen aufnehmen).. Das Becken, indem die Tiere leben und in dem auch die Therapie stattfindet, ist durch den Kanal an den Ozean angeschlossen. Es handelt sich also um Meerwasser. Außerdem gibt es bei IDC regelmäßig Nachwuchs. Die Tiere pflanzen sich also hier natürlich fort.
Jetzt informieren: Dolphin Care e.V. +49 (0) 172 8439106  | 
© Island Dolphin Care · 150 Lorelane Place · Key Largo, FL 33037 · Phone: 305-451-5884 · Fax: 305-453-5399 ·